19.01.2018

Auftakt: Erfolgreicher Start in die neunte KulturPiloten-Staffel

Gestern, am 17.1.2018, begann unsere Kulturreise durch Berlin auf ein Neues! 85 Kindern werden KulturPiloten, 85 Kinder aus neun Schulen, 85 Kinder, die ein halbes Jahr mit unseren erwachsenen KulturPiloten die Kultur Berlins entdecken. Kultur nicht aus Film, nicht durch das Fernsehen, sondern durch das Erleben vor Ort, durch die Begegnung mit spannenden Menschen Berlins. Wir freuen uns riesig!

Startpunkt war der gemeinsame Besuch des Theaterstückes "Aus die Maus" im GRIPS Theater Podewil. Eine Geschichte über Obdachlosigkeit für Menschen ab 8. Ein ehrliches Stück, hier wurde nichts geschönt, die Probleme wurden beim Namen genannt und dennoch blieb Raum für Ohnmacht, Stille, das eigene Grübeln aber auch Witz und Zauber. Ein vielfältiges Stück, das die Kinder aufwühlte und nachdenklich machte. So verließen viele augenscheinlich berührt und beeindruckt das Theaterstück um nach einem klärenden Publikumsgespräch bei dem großartigen Buffet von Kinder beflügeln wieder aufzutanken.

Anschließend begrüßte Claudia Lukat, Leiterin der Kampagne Kinder beflügeln, die künftigen KulturPiloten, und stellte Ihnen ihre erwachsenen KulturPiloten vor. Überraschenderweise war auch eine der über 2000 Jahre alten Schirmherrinnen der KulturPiloten auf der Bühne. Die Muse Erato, erst wie versteinert, dann jedoch erweckt durch köstliche Gitarrenklänge, stellte sich persönlich vor. Claudia Lukat übergab dann den Staffelstab an die neuen neun Staffeln und ihren Musen: Euterpe, Terpsichore, Polyhymnia und Erato, Thalia, Urania, Melpomene, Kalliope und Klio! Setzt die Segel, ein neuer Kurs wird gesetzt. Mit voller Kraft voraus!

KulturPiloten werden zehnjährige Grundschüler und Grundschülerinnen Berlins. Es sind Kinder, bei denen die soziale Herkunft Chancen einschränkt. Wir helfen, wo staatliche Mittel nicht ausreichen, um jenen Kindern gesellschaftliche und kulturelle Teilhabe zu ermöglichen. Ziel ist die konkrete Verbesserung der Lebens- und Lernsituation dieser benachteiligten Kinder