21.07.2017

Erzählkunst in der Spandauer Grundschule am Birkenhain - Abschluss und Neubeginn

Im Auftrag der Kampagne Kinder beflügeln des Evangelischen Johannesstifts besuchte ich am Freitag den 23.6.2017 das Abschlussfest eines für mich besonderen Projektes. Im Mittelpunkt des im Januar 2017 begonnenden Projektes stehen das Erzählen und Zuhören in vier Willkommensklassen der Grundschule am Birkenhain.

Erzählerinnen des Erzählkunst e.V. trafen sich über ein halbes Jahr lang wöchentlich mit den Kindern der Willkommensklassen, erzählten Märchen, Sagen, Geschichten, malten, sangen und tanzten. An diesem Abschlussfest durften wir Zuschauer und Zuschauerinnen - Eltern, Schulleitung, Lehrerinnen und Förderer - einen Einblick gewinnen. Zum Einen durften wir gemeinsam mit den Kindern den professionellen Erzählerinnen Dörte Hentschel, Soogi Kang und Yifa Maor lauschen, zum Anderen erzählten die acht bis 10jährigen Kinder uns Geschichten.

Die Aufregung und Spannung der Kinder war spürbar und dennoch hielten sie es aus - dank der gewachsenen Beziehung und des klaren, gut getragenden Rahmens seitens der Erzählerinnen. Es war beeindruckend und einfach schön, zuzuschauen, wie die Erzählerinnen in ihren Geschichten die Impulse der Kinder in die Erzählwerke einbinden konnten. Die theoretische Annahme, dass die Unterschiedlichkeit der Kinder aus anderen Ländern ein Reichtum sei und die Schätze dessen nur geborgen werden müssten, ist hier Praxis geworden. Einen großen Dank an die Erzählerinnen, die Lehrerinnen, die Schulleitung und an die Kinder!

Wegen des großen Erfolges haben wir uns entschieden, das Projekt an der Grundschule Birkenhain weiter zu fördern. Weiter so!

Stefan Leisner,
Kinder beflügeln

Einen Film aus eigener Produktion zum Thema finden Sie hier..

Und einen sehr empfehlenswerten Hintergrundtext von der Vorsitzenden des Erzählkunst e.V., Prof. Dr. Kristin Wardetzky, finden Sie hier...