Der Run of Spirit

Geschichte und Vision des Run of Spirit

Beim ersten Run of Spirit 2009 gingen 600 Sportlerinnen und Sportler an den Start. Damit verwirklichte das Evangelische Johannesstift schon drei Monate nach Inkrafttreten der UN-Behindertenrechtskovention in Deutschland auf besondere Weise deren Forderung nach gleichberechtigter gesellschaftlicher Teilhabe aller Menschen. Seit dem wird der Lauf von Jahr zu Jahr beliebter und zieht inzwischen über 1000 Sportbegeisterte und Gäste an. Der Run of Spirit findet auf dem einzigartigen Stiftsgelände statt und verläuft durch den angrenzenden Spandauer Forst. Auf dem 75 Hektar (entspricht ca. 105 Fußballfeldern) großen Stiftsgelände in Berlin-Spandau. Dort leben und arbeiten in etwa 60 Häusern ganz verschiedene Menschen nachbarschaftlich zusammen: Gesunde und Kranke, Alte und Junge, Menschen mit und ohne Behinderungen.

Immer beteiligen sich auch prominente Sportlerinnen und Sportler, bisher zum Beispiel: Henry Wanyoike, der blinde Langstreckenläufer und Paralympics-Gewinner aus Kenia, die blinde Marathon-Weltmeisterin Regina Vollbrecht, der blinde Läufer Liav Solomovich mit seinem israelischen Team oder die Rollstuhlfahrerin und 35-fache Paralympics-Goldmedaillengewinnerin Marianne Buggen hagen.

Seit dem ersten Lauf ist auch der polnische Lebenshilfe-Verein NaTak dabei. Die Begeisterung der Gäste aus Polen war so groß, dass sie seit 2012 selber zu einem Run of Spirit um den Malta-See in Posen einladen.
Zwei wichtige Anliegen leiten das Johannesstift und unsere vielen Freunde und Partner: Menschen mit und ohne Behinderungen sollen gemeinsam und gleichberechtigt Freude und sportliche Herausforderung erleben. Und es sollen wichtige Charity-Projekte bekannt gemacht und unterstützt werden. Bisher waren das z. B.: eine Reittherapie für Menschen mit Behinderung und traumatisierte Kinder und Jugendliche, ein Waisenhaus in Kenia, das Johannesstift-Projekt „Kinder beflügeln“, das die Bildung benachteiligter Kindern fördert, Urlaubsreisen für Menschen mit Behinderungen oder sporttherapeuthische Angebote für Kinder und Jugendliche im Johannesstift.