10.02.2017

„Nachhaltig Gutes tun - ein Testament oder eine Stiftung zu Gunsten des Evangelischen Johannesstifts“ am 25.04.2017 in Spandau

Am 25. April 1858 wurde das Evangelische Johannesstift durch Johann Hinrich Wichern in Berlin gegründet, um Menschen in Not zu helfen. Von Anfang an unterstützten Bürger mit Spenden, Erbschaften und Zustiftungen diese wichtige soziale Einrichtung.

Auch heute haben viele Menschen den Wunsch, mit ihrem Vermögen nachhaltig Gutes zu tun, etwa mit einem Testament oder einer Zustiftung. Was heißt das konkret? Dies ist das Thema einer Veranstaltung anlässlich des Gründungstages vor 159 Jahren im Evangelischen Johannesstift:

„Nachhaltig Gutes tun - ein Testament oder eine Stiftung zu Gunsten des Evangelischen Johannesstifts“  

am Dienstag, 25. April 2017 um 16:30 Uhr
im Evangelischen Johannesstift, Wilhelm-Philipps-Haus (Haus 50)
Schönwalder Allee 26, 13587 Berlin-Spandau

Wolfgang Löwer und Lisa Tembrink vom Freundeskreis berichten anhand praktischer Beispiele über die Beziehungspflege zu Testamentsgebern und wie das Johannesstift im Erbfall tätig wird. Andrea Spennes-Kleutges führt aus, wie man mit einer Zustiftung, einem Stiftungsfonds oder einer eigenen Stiftung nachhaltig Gutes tun kann.

Es ist nie zu früh oder zu spät, sich Gedanken darüber zu machen, wie man seine persönlichen Dinge langfristig regeln möchte. Die Erfahrung zeigt: Es erleichtert und macht zufrieden, wenn man sich mit dem Thema befasst hat und zu einer persönlichen Lösung kommt. Gerade für alleinstehende Menschen oder Paare ohne eigene Kinder ist es hilfreich, diese Dinge anzugehen. Denn wer wünscht sich nicht, dass das, was man im Leben erarbeitet hat, später einmal in vertrauensvolle Hände kommt.

Der Vortrag findet im Rahmen der Berliner Stiftungswoche statt.

Ort: Evangelisches Johannesstift, Schönwalder Allee 26, 13587 Berlin. S + U Rathaus Spandau, dann mit dem Bus M 45, Haltestelle Johannesstift.

Der Eintritt ist frei. Anmeldung beim Freundeskreis des Evangelischen Johannesstifts, Tel. 030 33609-325 oder per Mail an freundeskreis@evangelisches-johannesstift.de.