Schule ohne Grenzen - der besondere Schulneubau

Die Schule ohne Grenzen ist eine gemeinsame Schule für Kinder mit und ohne Behinderung, in der sie individuell gefördert werden, voneinander lernen und sich miteinander entwickeln.

Mit der Umsetzung dieser inklusiven Schule sollen auch Kinder mit schwersten Behinderungen, die sehr intensive sozialpädagogische, medizinische und pflegerische Betreuung benötigen, ihr Recht auf soziale Teilhabe erfüllt bekommen. Wir wollen ihrer Ausgrenzung, aber auch der ihrer Eltern und Geschwister entgegentreten.

Gleichzeitig betrachten wir es für die Kinder ohne Lerneinschränkung als Chance, einen unbefangenen Umgang mit dem Anderssein zu erlernen. Wir sind der festen Überzeugung, dass Achtsamkeit, Toleranz und Hilfsbereitschaft zukunftsweisende Kompetenzen sind, die es neben den zentralen Bildungszielen zu stärken gilt.

Also bauen wir eine Schule, in der jeder sein darf, wie er ist und jeder die Chance bekommt seinen individuellen Bildungsweg zu gehen.

Daniela Schadt zu Gast beim großen Erntedankfest

Daniela Schadt, die Lebensgefährtin des deutschen Bundespräsidenten Joachim Gauck, war im September 2016 zu Gast im Evangelischen Johannesstift und informierte sich über den Stand der Schule ohne Grenzen. Bei ihrem Besuch traf sie auch weitere Unterstützer und Freunde des geplanten inklusiven Schulneubaus. Begeistert war Frau Schadt über die Begegnung mit Emil und seiner Familie. Emil wird ebenfalls an der Schule ohne Grenzen unterrichtet werden.

Welch schöne Vorstellung: Kinder in Rollstühlen und Kinder ohne Behinderungen begegnen sich mit Würde und Respekt, entwicklen Theaterstücke, spielen miteinander und lernen voneinander. Sie haben gemeinsamen Schulunterricht und verbringen die Pausen auf dem Schulhof. Und das alles völlig selbstverständlich.

 

Diese Vorstellung wird bald Wirklichkeit sein. Zusammen mit vielen Freunden und Förderern möchte das Evangelische Johannesstift eine besondere Schule auf dem Stiftsgelände errichten.

Die inklusive Schule ohne Grenzen braucht dringend weitere Unterstützer. Ob durch Ihre Kontakte oder Ihre direkten Spenden, Sie werden Teil eines Leuchtturmprojekts, das es in dieser Form in Deutschland noch nicht gegeben hat. Sprechen Sie uns an und bauen Sie mit uns.

Kontakt:
Evangelisches Johannesstift SbR
Freundeskreis
Haus 12, Schönwalder Allee 26
13587 Berlin
Tel. 030 · 336 09 - 325