Berufsbegleitende Ausbildung

Die berufsbegleitende Ausbildung zur Diakonin oder zum Diakon ist für mich interessant

  • wenn ich mein Arbeitsfeld mit einem anderen Profil ausfüllen will
  • wenn ich mir Zeit zum Lernen wünsche, ohne meinen Arbeitsplatz aufgeben zu müssen
  • wenn ich mich gern mit theologischen und diakonischen Fragen auseinandersetzen möchte
  • wenn ich eine berufliche Veränderung wünsche.

 

Umfang/Dauer

Die berufsbegleitende Ausbildung zur Diakonin/zum Diakon dauert 2 Jahre.
Sie beginnt alle zwei Jahre am 1. Oktober. Der nächste Kurs startet 2018.

Die Ausbildung umfasst:

  • Fünf Seminarwochen pro Jahr von Donnerstag bis Sonntag. Eine Seminarwoche im Ausbildungszeitraum findet in Rothenburg statt.
  • 5 mal 2 Präsenztage im Jahr im Wichern-Kolleg
  • Ein Ausbildungsprojekt in einer Kirchengemeinde

Die Berliner Schulferien sind unterrichtsfrei.

Nach dem erfolgreichen Abschluss werden die Absolventen und Absolventinnen in das kirchliche Amt der Diakonin/des Diakons eingesegnet.

Für den Fall, dass Sie als Diakonin / Diakon außerhalb der EKBO (Evangelische Kirche Berlin-Brandenburg-schlesische Oberlausitz) tätig sein wollen, empfehlen wir Ihnen, sich im Vorfeld Ihrer Bewerbung für diesen Ausbildungsgang bei dem für Sie zuständigen Landeskirchenamt darüber zu informieren, ob die Ausbildung am Wichern-Kolleg von der betreffenden Landeskirche anerkannt wird.

Inhalte

Die vorhandene Berufspraxis in einem staatlich anerkannten Sozial- bzw. Pflegeberuf (oder einem anderen für den Diakonat geeigneten Beruf) wird durch eine praktisch-theologische Ausbildung reflektiert und erweitert. Dabei sind folgende Ziele hauptsächlich mit den jeweils nachstehenden Unterrichtsschwerpunkten verbunden:

Biblische und systematische Theologie; 
Gottesdienstgestaltung und Wortverkündigung. 
Seelsorge und Gesprächsführung, Beratungsmodelle 
Kirchengeschichte und Diakonik, Religionspädagogik, 
Gemeindeaufbau und Gruppenarbeit, Musische Bildung. 
Ethik, Projektmanagement.

Kosten/ Freistellung

Die Studiengebühr beträgt 120 Euro im Monat. Darin enthalten sind bereits die Verpflegungs- und Unterkunftskosten während der Seminarwochen. Kostenteilübernahme und Freistellung muss individuell mit dem Arbeitgeber vereinbart werden. Die berufsbegleitende Ausbildung am Wichern-Kolleg des Evangelischen Johannesstifts erfolgt in Kooperation mit dem Martinshof Rothenburg Diakoniewerk.

Download

Weitere Informationen zur berufsbegleitenden Ausbildung zur Diakonin/zum Diakon am Wichern-Kolleg mit der Übersicht aller Termine für Präsenztage und Blockwochen für den Folgekurs finden Sie im aktuellen Flyer.

 

PDF-Download_0.jpgFlyerBB2016.pdf