Freiwilliges Soziales Jahr oder Bundesfreiwilligendienst in der Wohneinrichtung "Nebo"

Bei „Nebo“ leben alte und junge Menschen mit sogenannter geistiger und/oder mehrfacher Behinderung. Die jungen Menschen sollen dabei unterstützt werden, hinaus ins Leben, ihren Lebensraum Stück für Stück erweitern und neue Erfahrungen sammeln können. Bei den älteren und alten Menschen geht es auch darum den letzten Lebensabschnitt zu begleiten, das sich Versichern, sich Verankern und auch das sich Verabschieden. Die verschiedenen Menschen haben sehr unterschiedliche Unterstützungsbedarfe. Diese reichen von kleinen Handreichungen und Beratungen, bis zu intensiven Hilfestellungen. Diesen verschiedenen Bedürfnissen versuchen wir mit unseren Angeboten gerecht zu werden. Bei „Nebo“ werden die Menschen rund um die Uhr betreut, die MitarbeiterInnen arbeiten im Schichtdienst.

Während des FSJ und im Rahmen des BFD können bei Nebo verschiedene Aspekte der Arbeit mit Menschen mit geistiger und mehrfacher Behinderung kennen gelernt werden. Schwerpunktmäßig unterstützen die Freiwilligen des FSJ/BFD die Bewohnerinnen und Bewohner einer Wohngruppe bei der Ausübung von Tätigkeiten im Bereich der Freizeitgestaltung und alltäglichen Lebensführung. Gruppenübergreifende Angebote bei Nebo, sowie mit anderen Einrichtungen der Behindertenhilfe und die Beteiligung an Veranstaltungen des Gemeinwesens im Evangelischen Johannesstift ermöglichen den „Blick über den Tellerrand“.

Die Aufgabenstellungen orientieren sich immer an den individuellen Bedürfnissen der Bewohnerinnen und Bewohner. Durchaus gewünscht ist, dass die eigenen Interessen und Talente mit eingebracht werden. Die Unterstützung einzelner Bewohnerinnen und Bewohner im Rahmen der Pflegeassistenz kann nach Absprache ermöglicht werden, ist jedoch nicht zent-raler Bestandteil der Tätigkeitsbeschreibung für die Freiwilligen.

Hier einige Beispiele für mögliche Tätigkeitsbereiche bei Nebo:

  • Begleitung und Unterstützung der Interessengruppen (Sport, Musik, Garten, Schwimmen, Disco,…)
  • Begleitung und Unterstützung der Bewohnerinnen und Bewohner zur Ausübung hauswirtschaftlicher Tätigkeiten (gemeinsames Tischdecken, Zimmergestaltung, Kochtrainings, Wäsche waschen….)
  • Begleitung und Unterstützung bei der individuellen Freizeitgestaltung (Einkaufsbum-mel, Computerspiele, Freunde treffen, Fahrradfahren,…)
  • Unterstützung ausgewählter Bewohnerinnen und Bewohner bei der Grundpflege, wie z.B. Zähneputzen
  • Unterstützung bei der Umsetzung handwerklicher, kreativer oder musischer Projekte
  • Mitgestaltung bei Festen und Feiern
  • Teilnahme an Teamsitzungen und Zukunftskonferenzen

 

Wir möchten Ihnen, soweit als möglich, Einblick in unsere Arbeit gewähren und Ihnen die Möglichkeit geben dazu Ihre Fähigkeiten und Talente einzubringen.

Was wir bieten:

  • Ein offenes Haus, in dem Sie willkommen sind und die Einbindung in unser Team
  • Spaß und Freude im täglichen Miteinander
  • Gelegenheit spannende „andere“ Lebensgeschichten zu hören
  • Kennlernen und Auseinandersetzung mit Hilfsmitteln zur Kommunikation und Mobilität für Menschen mit Behinderungen

 

Was wir erwarten:

  • Offenheit und den Mut sich einzulassen
  • Bereitschaft zum Zuhören
  • eigene Grenzen benennen können

 

Ansprechpartner

Ihre Bewerbung richten Sie bitte mit Angabe des gewünschten Einsatzortes direkt an:

Kai Kraehe
Tel.: 030 33609-327
Info.freiwilligendienste@evangelisches-johannesstift.de

Postanschrift:
Evangelisches Johannesstift
FSJ/Bundesfreiwilligendienst
Schönwalder Allee 26/11a, 13587 Berlin