Über uns

Das Diakonische Bildungszentrum im Überblick

 

1. Die Sozialen Fachschulen

Die Sozialen Fachschulen sind staatlich anerkannte Privatschulen. Sie setzen sich zusammen aus

  • der Fachschule für Heilerziehungspflege,
  • der Fachschule für Sozialpädagogik,
  • der Berufsfachschule für Altenpflege,
  • und der Berufsfachschule für Sozialassistenz

361 Schülerinnen und Schüler besuchen die Sozialen Fachschulen (Stand Jan. 2017)

2. Das Wichern-Kolleg

Die Ausbildungsstätte für Diakone und Diakoninnen, das Wichern- Kolleg, ist eine staatlich anerkannte Ergänzungsschule mit einem grundständigen und einem berufsbegleitenden Kurs. Die grundständige Ausbildung ist additiv aufgebaut und gliedert sich in die drei Ausbildungsabschnitte Diakonisch-Praktisches Vorstudium, Fachausbildung in einem staatlich anerkannten Sozial- oder Pflegeberuf und dem diakonisch-theologischen Hauptstudium. Die Ausbildung zur Diakonin/zum Diakon ist laut Satzung „ein bleibender Zweck der Stiftung“.

Ein weiteres Angebot des Wichern-Kollegs ist der Grundkurs „Diakonie für leitende Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter".

3. Das Haus der Schwestern und Brüder

Das Haus der Schwestern und Brüder ist Zentrum des Internatsbereichs des Diakonischen Bildungszentrums. In weiteren Wohnformen leben ca. 60 Studierende auf dem Gelände des Evangelischen Johannesstiftes. Das Haus der Schwestern und Brüder wird in einem immer stärkeren Maße als internes Tagungshaus durch die anderen Geschäftsbereiche genutzt.

4. Freiwilliges Soziales Jahr/Bundesfreiwilligendienst

Zurzeit sind 60 junge Menschen im Rahmen des Freiwilligen Sozialen Jahres und des Bundesfreiwilligendienstes im Evangelischen Johannesstift tätig.

5. Referat Fort- und Weiterbildung

Die interne Fortbildung bietet Angebote mit folgenden Schwerpunkten an:

  •  Fortbildungen zur diakonischen Identität
  •  Fortbildungen zur Förderung der Fachkompetenz
  •  Fortbildungen zur Weiterentwicklung der persönlichen und sozialen Kompetenz
  •  Fortbildungen zur Erweiterung der Methodenkompetenz
     

Neben den Seminarangeboten werden weitere Dienste angeboten:

  •  Moderation in Projekt- und Arbeitsgruppen und bei Klausurtagen
  •  Einzel- und Gruppensupervision
  •  Beratung in Fragen von Weiterbildung und Qualifizierung
  •  Entwicklung und Begleitung von Teams und Arbeitsgruppen
  •  „Kollegiale Beratung" in Mitarbeitergruppen
  •  Maßgeschneiderte Fortbildungen für speziellen Bedarf einzelner Bereiche

 

6. Referat Gemeinwesen

Das Referat Gemeinwesen koordiniert das Zusammenleben am Standort Schönwalder Allee unter den Aspekten der Teilhabe und Inklusion. Der zentrale Raum der Arbeit ist das Café JoCa im Albert-Schweizer-Haus. Das Referat wird unterstützt durch den Gemeinwesenbeirat.

7. Referat Ehrenamt

Über 500 ehrenamtliche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter engagieren sich in den Einrichtungen des Evangelischen Johannesstifts. Die Koordination des ehrenamtlichen Engagements übernimmt das Referat Ehrenamt.

 Hier finden Sie das Organigramm des Diakonischen Bildungszentrums zum Download:
Organigramm-DBZ-2012