22.10.2018

Wertraum wird dritter Berliner Sozialbetrieb

 

Als drittes Unternehmen in Berlin darf sich die Upcycling-Werkstatt Wertraum der Die Wille gGmbH seit dem 1. November 2017 Sozialbetrieb nennen. In der nun startenden Pilotphase werden zunächst 40 Mitarbeiter in der Werkstatt arbeiten und dabei in Ihrer individuellen Situation begleitet, beraten und betreut – dazu gehören auch Kompetenzfeststellungen und Coachings.

Die Wille gGmbH ist Bildungs- und Beschäftigungsträger mit langjähriger Erfahrung in der Entwicklung, Planung und Umsetzung von aktivierenden Angeboten für benachteiligte Menschen mit erschwertem Zugang zum Arbeitsmarkt. Wertraum ist eine im Unternehmen integrierte Werkstatt für Upcycling-Produkte. Hier werden aus gebrauchten Materialien und Reststoffen, entworfen von einer Designerin, neue Produkte entwickelt und gefertigt – zur Philosophie gehören ökonomisches und ökologisches Denken und Handeln, der Nachhaltigkeitsgedanke und die Integration in regionale Systeme.

Im Pilotprojekt Berliner Sozialbetrieb sollen nun, über das reine Beschäftigungsangebot  hinaus, marktnahe und betriebswirtschaftliche Strukturen geschaffen und  ein alternatives Angebot für leistungsgeminderte Menschen aufgebaut und erprobt werden. Die Mitarbeiter stellen Produkte her, die am Markt eine Chance haben und lernen den bewussten Umgang mit Material und neue Lösungen für einen nachhaltigeren Lebensstil kennen, gleichzeitig werden Teilhabe und Erwerbschancen gefördert und der Übergang in den ersten Arbeitsmarkt unterstützt.