Kooperationen

Die Wille gGmbH arbeitet mit zahlreichen regionalen und überregionalen Akteurinnen und Akteuren aus den Bereichen soziale Arbeit und Bildungs- und Arbeitsmarktpolitik zusammen. Kooperationen und Netzwerkarbeit sind für uns vor allem Instrumente, um Innovations- und Informationsprozesse zu gestalten. Damit sind wir in der Lage, unterschiedliche Interessen besser wahrnehmen und erfüllen zu können. So stellen wir fachübergreifende Angebote an verschiedenen Standorten gezielter zur Verfügung, und setzen vorhandene Ressourcen, z.B. öffentliche Fördermittel effizienter ein, um Wissen zu vermitteln und damit gesellschaftlichen Mehrwert zu schaffen.

Die strukturelle und inhaltliche Zusammenarbeit mit den Fachbereichen Altenhilfe, Behindertenhilfe, Jugendhilfe und dem Diakonischen Bildungszentrum des Evangelischen Johannesstiftes Berlin bereichert unsere Angebotspalette und lässt uns neue Wege gehen, z.B. bei der Realisierung von Qualifizierungsprogrammen, in der interreligiösen Bildungsarbeit und bei der Begleitung von Langzeiterwerbslosen zurück in den Arbeitsmarkt.

In der Zusammenarbeit mit dem Evangelischen Kirchenkreis Berlin Stadtmitte, kirchlichen Beratungs- und Betreuungseinrichtungen und als Unterstützer von Kirchengemeinden setzen wir uns gemeinsam mit unseren Partnern für kulturelle Vielfalt und sozial gerechte Teilhabe ein.

Mit unseren vielfältigen Aktivitäten in verschiedenen Sozialräumen Berlins möchten wir bürgerschaftliches Engagement und interreligiösen Dialog dauerhaft etablieren. Das zeigen zahlreiche unserer konkreten Initiativen, wie die Realisierung von Stadtteilmütterprojekten in Kooperation mit dem Diakonischen Werk Berlin Stadtmitte und Neukölln/Oberspree.

In die Entwicklung und Durchführung unserer Projekte fließen Erfahrungen und Ergebnisse aus der Zusammenarbeit mit regionalen und europäischen Partnern und der aktiven Mitarbeit in Fachverbänden ein, die durch regelmäßigen Erfahrungsaustausch mit Betrieben, Instituten, Forschungseinrichtungen sowie Bildungs- und Arbeitsmarktexperten gewonnen werden.