"drum attack"

Trommeln gegen Gewalt und Drogen

Jugendliche der Jugendsuchthilfeeinrichtung NEUStart (Zootzen) bauen durch die gemeinsame Arbeit in der Trommelgruppe drum attack Selbstvertrauen und Selbstdisziplin auf, um ihr Leben ohne Gewalt und Drogen zu gestalten. drum attack ver mittelt ihnen die Botschaft: Mit der Trommel den Rhythmus anzugeben setzt große Selbstbeherrschung voraus. Wenn man diesen Charakterzug aufweist, ist kein Platz mehr für Gewalt oder den Konsum von Drogen.

Das WIR-Gefühl erleben

Die Jugendlichen entdecken durch drum attack oft zum ersten Mal ein Wir-Gefühl. Sie stärken sich gegenseitig den Rücken, üben miteinander neue Rhythmen und entdecken neue Freundschaften in der Gruppe. Mitglied von drum attack zu sein heißt auch, sich verbindlich an Absprachen zu halten, sich selbst zu organisieren, sein eigenes Sozialverhalten zu reflektie-ren und positiv aufzutreten – harte Arbeit für alle Jugendlichen bei NEUStart. Alle Bandmitglieder müssen sich in Geduld üben, die Anderen respektieren und aufeinander hören. Das geht nur mit der nötigen Selbstdisziplin. Das Trommeln macht es den Jugendlichen leichter ihre Gefühle auszudrücken.

Stolz auf die eigene Leistung sein – Liveauftritte und Förderpreis 100% Musik

Die schönste Belohnung für die Mühe und Arbeit sind die gemeinsamen Auftritte. Die Bandmitglieder genießen die positive Erfahrung nach vielen Rückschlägen in ihrem jungen Leben und sind stolz auf sich und die anderen Gruppenmitglieder ohne dabei abzuheben. Viele Bandmitglieder haben mit dem Trommeln ein neues Hobby entdeckt, dass sie auch im Leben nach NEUStart begleitet. Bisheriger Höhepunkt war die Verleihung des Förderpreises 100% Musik der Brandenburg Lotto GmbH am 07.11.2009 im Nicolaisaal Potsdam. Das Preisgeld wurden bereits in viele neue Instrumente investiert.

Lateinamerikanische und afrikanische Rhythmen - der Sound von drum attack

Der Sound von drum attack ist eine Mischung aus lateinamerikanischen und afrikanischen Rhythmen, gepaart mit Rock - und Housebeats. Die Kids spielen Trommeln unterschiedlichster Art, z.B. Djemben, Darboukas, Caixas, Agogo bells, Bongos, shaker und drums. Seit kurzem bringt die Gruppe ihre Gefühle auch in Texten zum Ausdruck.

Mittlerweile haben drum attack zwei CDs professionell produziert. Sie sind ein Zeichen des Engagements und der Kontinui-tät der musikpädagogischen Arbeit aber auch der Kreativität und musikalischen Weiterentwicklung der Gruppe. Beide CDs enthalten je sieben Songs der Band und sind für je 7,50 Euro in der Buchhandlung des Evangelischen Johannesstifts (Berlin-Spandau), in Fürstenberg/Havel im Tourismusbüro sowie im Buchladen Fürstenberg/Havel erhältlich. Möglich ist auch der Versand der CD zzgl. der Versandkosten. Dafür wenden Sie sich bitte an das Sekretariat NEUStart.

Alle Erlöse aus dem Verkauf der CDs kommen drum attack zu Gute und werden zum Kauf neuer Instrumente verwendet, damit noch mehr Jugendliche die Möglichkeit haben, bei drum attack mitzuwirken.

 

drum attack unterstützen

Die Gruppe freut sich auf Auftritte bei Festen und Feiern. Die Spielzeit der Gruppe beträgt derzeit 30 Minuten. Alle Honorare kommen drum attack und der Ausstattung des Musikraums zu Gute.

Kontakt:

Nicola Kühnel, Sekretariat NEUStart, Buchengartenweg 1, 16798 Fürstenberg/Havel , Tel. 033087 - 537-10, Fax 033087 - 537-16
Maik Bzdziuch, Leiter drum attack, drumattack [at] evangelisches-johannesstift [dot] de

Presse:

http://musikfete.blog.de/2008/07/29/2-jugendmusikfete-zum-4515359

Links:
Spenden und Helfen
http://musikfete.blog.de/2008/07/29/2-jugendmusikfete-zum-4515359