17.08.2018

Neun Musen enthüllt - KulturPiloten-Abschlussparty ein voller Erfolg

Im Zentrum des Großen Festsaals standen golden verhüllt neun Figuren. Staunende Gesichter bei den knapp 100 Gästen: Berliner Grundschulkindern, Eltern, Lehrer_innen und Schulleiter_innen.

Ein Lächeln im Gesicht bei Claudia Lukat, Leiterin der Kampagne Kinder beflügeln.

Am Freitag, den 30.06.2018, feierten die frisch gekürten KulturPiloten ihre Abschlussparty. Ein halbes Jahr erforschten sie die Kulturlandschaft Berlins, lernten einander und sich selbst kennen. Auf dem Weg trafen sie auf spannende Orte der Hochkultur und auf Menschen, die ihren Horizont erweiterten, die sie inspirierten.

Inspirierend wie die neun Musen, die die Wegbegleiterinnen der neun KulturPiloten-Staffeln waren. Und gerade diese Töchter Zeus' wurden in diesem Jahr gemeinsam mit dem Bildhauer Ronald Wozniak von je 8-10 Kindern selbst erschaffen. Der Clou: Musen aus Müll! Die Kinder sammelten Müll, reinigten ihn und setzten ihn neu zusammen.

Nun - auf dem Höhepunkt der AbschlussParty, wurden Euterpe und Polyhymnia, Terpsichore und Melpomene, Urania und Kalliope, Erato, Klio und schließlich Thalia unter tosendem Applaus enthüllt und bestaunt.

Anschließend gab es ein leckeres Buffet, das riesige Hüpfkissen, Kinderschminken und vieles mehr. Einen großen Dank an alle Unterstützer_innen und ganz besonders an die Karl-Schlecht-Stiftung für das Ermöglichen der KulturPiloten!