Wichernkrankenhaus

Stand: 19. März 2020

Krankenhäuser bereiten sich vor für den Notfall

Liebe Patientinnen und Patienten,

wir beteiligen uns an der deutschlandweiten Umsetzung der Beschlüsse der Bundes- und Landesregierung und schaffen bei Bedarf Behandlungsplätze für Pandemie-Patienten*innen. Derzeit sind wir als Fachklinik für Geriatrie noch nicht gefordert.

Falls Sie zu den Patientinnen oder Patienten gehören, die sich jetzt fragen, ob Ihre geplante Aufnahme abgesagt wird, finden Sie hier unseren aktuellen Stand:

  • Wir haben derzeit keine Einschränkungen des Krankenhausbetriebes.
  • Unsere Ärztinnen und Ärzte prüfen jetzt jede einzelne geplante Aufnahme sorgfältig und wägen ab, ob eine Verschiebung medizinisch vertretbar ist.
  • Unsere Ärztinnen und Ärzte besprechen mit Ihnen Ihre persönliche Situation und das weitere Vorgehen.

Patientinnen und Patienten dürfen keinen Besuch empfangen. Ausgenommen sind Kinder unter 16 Jahren und Schwerstkranke, die einmal am Tag von einer Person für eine Stunde Besuch empfangen dürfen.

Sollten Sie vor einer Aufnahme oder einem Besuch bei uns Fieber oder Husten bei sich feststellen:

  • Kommen Sie bitte nicht zu uns ins Haus!
  • Melden Sie sich bitte telefonisch bei uns und besprechen Sie mit uns, was in Ihrem Fall zu tun ist.

Ihre Krankenhausleitung


 

Sind Sie Ärztin, Arzt oder Pflegefachkraft und möchten im Krisenfall helfen? Melden Sie sich: bewerbung@jsd.de

Vielen Dank für Ihre Bereitschaft!

 

Der ältere Mensch im Mittelpunkt

Wir im Wichernkrankenhaus haben uns auf die Behandlung älterer Menschen in allen Phasen einer Erkrankung spezialisiert. Gerade ältere Patienten benötigen eine enge Verbindung von Akutbehandlung mit entsprechender ärztlich-medizinischer Diagnostik, Therapie und zugleich Rehabilitation durch spezialisierte Therapeuten. So können sie schnell ihre Selbständigkeit zurückgewinnen und ihren Alltag wieder gut bestehen.

Um dieser Aufgabe gerecht zu werden, bietet das Wichernkrankenhaus eine wohnortnahe, differenzierte Versorgung, die in die vielfältigen Hilfs- und Versorgungsangebote des Geriatriezentrums des Evangelischen Johannesstifts eingebettet sind. Zum Wichernkrankenhaus mit seinem in 2019 eröffneten Neubau gehört die Tagesklinik und die Mobile Geriatrische Rehabilitation. Mit allen weiteren Einrichtungen des Geriatriezentrums des Evangelischen Johannesstifts und den beiden Arztpraxen arbeiten wir eng zusammen.

Untergebracht sind unsere Patienten seit September 2019 in komfortablen Ein- und Zweibettzimmern unseres Neubaus. Jedes Zimmer ist ausgestattet mit WC und Dusche. In ruhiger Lage und mit Blick ins Grüne haben unsere Patienten beste Voraussetzungen zur Genesung.

Das Wichernkrankenhaus liegt in der 75 ha großen parkähnlichen Anlage des Evangelischen Johannesstifts am Rande Berlins im Bezirk Spandau. Auf dem Gelände des Evangelischen Johannesstifts befindet sich die Stiftskirche, ein Tagungszentrum, ein Hotel mit Hallenbad, eine Buchhandlung, das Café "Gartenlaube" mit Tresenverkauf und weitere Serviceeinrichtungen wie ein Lebensmittelgeschäft und ein Friseursalon. Regelmäßig finden kulturelle Veranstaltungen statt.