09.07.2019

Ferienhighlight: Die Zeltaktion im Hort der Evangelischen Schule

70 Kinder, 12 Erwachsene, Erzieher und Ehrenamtliche erlebten ein abenteuerlich gutes Zeltwochenende vom 5. Bis 6.7. im Hort der Evangelischen Schule auf dem Gelände des Evangelischen Johannesstifts.

Wie nahm das Abenteuer seinen Lauf?

Am Nachmittag waren alle Zelte im Hortgarten aufgebaut, die Zeltpartner waren gefunden und dann starteten die vielfältigen Aktivitäten: eine Kinderdisko im Garten, ein Kinoabend im Vortragsraum des Johannesstifts, eine „Nachtwanderung“ mit Taschenlampe und auch ein Stückchen ohne, meistens „treffen“ (sehen, hören, energetisch spüren, erahnen) Feen, Elfen, Zwerge, Gnome, kleine Trolle und sonstige Fantasie und Fabelwesen.

Natürlich gab es leckeres Essen vom Grill und fröhliches Beisammensitzen. Da wurde gesungen, Geschichten erzählt über Sternbilder philosophiert und irgendwann auch mal geschlafen.

„Die Aktion war ein voller Erfolg“, berichtet Cornelia Materlik-Schröder, Leiterin des Horts.