Refugium

GEMEINSCHAFTSUNTERKUNFT FÜR BESONDERS SCHUTZBEDÜRFTIGE GEFLÜCHTETE

Refugium ist eine vertragsgebundene Gemeinschaftsunterkunft (GU) mit 137 Plätzen.

Träger der Einrichtung ist die Paul Gerhardt Stift Soziales gGmbH.

Refugium ist eine Vertragsunterkunft des Landesamtes für Flüchtlingsangelegenheiten.

Unsere Einrichtung öffnet sich Flüchtlingen und deren Kindern, die zum Kreis der besonders Schutzbedürftigen gehören (definiert durch EU-Aufnahmerichtlinie 2013/33/EU).

Separate Wohneinheiten bieten Rückzugsmöglichkeiten für traumatisierte und besonders belastete Menschen und ihre Familien.

Allein stehende / allein erziehende Frauen erhalten durch die Frauenetage ein spezifisches Angebot.

Im Rahmen der Beratungs- und Betreuungsarbeit bieten wir den bei uns untergebrachten Menschen:

  • Sozialberatung
  • Hilfe bei der Beantragung von Leistungen
  • Unterstützung bei der Kommunikation mit Ämtern und Behörden
  • Vermittlung zu spezialisierten Hilfseinrichtungen
  • Gruppenangebote für Erwachsene
  • Angebote im Rahmen unserer Kinder- und Jugendarbeit 
     

TEAM

Zu unserem Team gehören Fachkräfte aus den Bereichen Soziale Arbeit, Kinder- und Jugendarbeit, Verwaltung und Haustechnik.

Wir arbeiten eng mit qualifizierten Sprachmittler*innen zusammen.

EHRENAMT

Im Rahmen unserer Projektarbeit arbeiten wir auch mit engagierten Ehrenamtlichen zusammen. Mehr Informationen >>> Projekt Philos

SPENDEN

Sachspenden (gut erhaltene Kleidung, Möbel, BVG-Tickets) nehmen wir nach Absprache an, jedoch nur in begrenztem Umfang.

Über Zuwendungen für unsere Arbeit freuen wir uns. Wir benötigen diese für Ausflüge, Veranstaltungen und Projekte.

Spendenbescheinigungen können Ihnen ausgestellt werden, wenn Sie im Überweisungsträger Ihren vollständigen Namen und Ihre Adresse angeben.

Spendenkonto:

Paul Gerhardt Stift

KD Bank

IBAN DE95 35 0601 90 0000 01 8180

BIC GENODED1DKD

Verwendungszweck: 0610850

HINWEISE ZU ANFRAGEN

Spontane Besuche zur Besichtigung unserer Einrichtung sind leider nicht möglich. Bitte nehmen Sie bei Fragen oder Anliegen telefonisch oder per Email Kontakt mit uns auf.

Bitte beachten Sie, dass unser Wohnheim keine offene Beratungsstelle ist, sondern ausschließlich der Beratung unserer Bewohnerinnen und Bewohner dient.

Wir bitten Sie, sich bei allgemeinen sozialen Fragen rund um das Thema Migration, Asyl, Unterbringung oder Leistungen an das Willkommensbüro im Bezirk zu wenden. Dort erhalten Sie Informationen zu Beratungsangeboten in Ihrer Nähe.

Willkommensbüro

Noemi Majer / Koordinatorin für Flüchtlingsfragen im Bezirk Mitte von Berlin

Mathilde-Jacob-Platz 1
10551 Berlin

Tel.: (030) 9018 33749

Fax: (030) 9018 488 33035

noemi.majer@ba-mitte.berlin.de

https://www.berlin.de/ba-mitte/politik-und-verwaltung/beauftragte/integration/artikel.396962.php