01.08.2018

Age-Freerk Bokma ist neuer Kirchenmusiker des Paul Gerhardt Stiftes

Age-Freerk Bokma stammt aus den Niederlanden und studierte Orgel am Prinz-Claus-Konservatorium in Groningen bei Prof. Theo Jellema. Nach dem Bachelor-Abschluss 2004 studierte er an der Universität der Künste Berlin bei Leo van Doeselaar, Erwin Wiersinga und Paolo Crivellaro. Im Februar 2010 absolvierte er sein Konzertexamen mit Auszeichnung.

Age-Freerk unternahm zahlreiche Orgelreisen und besuchte viele Meisterkurse mit u.a. Wolfgang Zerer, Olivier Latry, Ton Koopman und Zsigmond Szathmary. Konzerte als Solist und Auftritte als Begleiter führten ihn an bedeutende Orgeln in den Niederlanden, Deutschland, der Schweiz, Frankreich, Schweden, Dänemark, Estland, Polen und Finnland.

Sein Repertoire umfasst Werke der Renaissance bis ins 20/21. Jahrhundert. Der Schwerpunkt seiner Arbeit liegt vor allem bei der zeitgenössischen Musik.
Als Intepret von zeitgenössischen Musik wurde er bei mehreren Festivals als Solist eingeladen. z.B. beim "Time of Music Festival" in Viitasaari (Finnland), dem "Gaudeamusfestival für neue Musik" in Utrecht (Niederlande), dem Festival in Royaumont (Frankreich), der "Internationalen Sommerakademie" in Haarlem (Niederlande) und "Der langen Nacht der zeitgenössischen Orgelmusik" in Berlin

Seit April 2018 arbeitet er jetzt auch als Kirchenmusiker im Geistlichen Zentrum des Paul Gerhardt Stiftes in Berlin-Wedding. Beim diesjährigen Jahresfest am 10. Juni wurde er feierlich in seinen Dienst eingeführt. Wir freuen uns sehr darüber, einen so versierten Musiker für unsere Arbeit gewonnen zu haben.