Über uns

Das Paul Gerhardt Stift SbR ist eine diakonische Einrichtung mit einer beinahe 140-jährigen Tradition mitten im Berliner Stadtteil Wedding. Als Diakonissenmutterhaus gegründet, ist das Stift seit Ende des 19. Jahrhunderts in unterschiedlichen Formen für Menschen im Wedding und darüber hinaus da. Im Paul Gerhardt Stift leben und arbeiten heute Menschen jeden Alters und unterschiedlicher Herkunft. Das Haus fühlt sich einer Kultur der Offenheit und des Willkommens verpflichtet. Unterschiedliche Einrichtungen auf dem Campus des Stifts arbeiten gemeinsam an der Entwicklung des Hauses zu einem generationenübergreifenden Netzwerk für den Stadtteil.

Nach einer langen Phase der aktiven sozialen, pflegerischen, medizinischen, pädagogischen und seelsorglichen Arbeit wird das Paul Gerhardt Stift seit dem 01.01.2017 als nichtoperative Förderstiftung weitergeführt. Die sozial-diakonischen Arbeitsfelder sind in unterschiedliche Gesellschaften des Evangelischen Johannesstifts aufgegangen. Die Förderung des Paul Gerhardt Stifts bezieht sich auf die Unterstützung der Arbeitsfelder der neuen Paul Gerhardt Stift Soziales gGmbH (Flüchtlings- und Stadtteilarbeit) sowie auf den Erhalt der Immobilie, die Förderung des geistlichen Lebens und die Versorgung der Diakonissen. Das Paul Gerhardt Stift fördert keine externen Projekte oder Anliegen. Es können keine Förderanträge gestellt werden. 

 

Das Paul Gerhardt ist Mitglied im Netzwerk Charta der Vielfalt