Voraussetzungen

Was wir von Bewerberinnen und Bewerbern erwarten!

Bewerberinnen und Bewerber

  • gehören einer evangelischen Kirche an

  • haben einen staatlich anerkannten Sozial- oder Pflegeberuf oder sind in einem anderen für den Diakonat geeigneten Beruf tätig. Staatlich anerkannte Sozial- bzw. Pflegeberuf sind beispielsweise


    • Erzieher(in)


    • Sozialarbeiter(in)


    • Sozialpädagog(in)(e)

    • Arbeitserzieher(in)

    • Ergotherapeut(in)

    • Heilpädagog(in)(e)


    • Logopäd(in)(e)

    • Sonderpädagog(in)(e

    • Altenpfleger(in)

    • Heilerziehungspfleger(in)


    • Krankenschwester/-pfleger


    • Kinderkrankenschwester/-pfleger


    • Familienpfleger(in)


    • Hebamme/Entbindungspfleger


    • Physiotherapeut(in)/Krankengymnast(in)

  • haben einige Jahre in diesem Beruf Erfahrungen gesammelt

  • sind berufstätig

  • haben Freude am Lernen und sind bereit, sich mit Grundfragen des Glaubens persönlich auseinanderzusetzen

  • können mit eigenen Gefühlen und denen anderer Menschen reflektierend und kontaktgewinnend umgehen

  • wollen ihren christlichen Glauben in der Begegnung mit 
anderen Menschen weitergeben