Vollzeitausbildung zur Diakonin / zum Diakon

Der Ausbildungsweg gliedert sich in drei Abschnitte und dauert etwa fünf Jahre. Wer schon eine mindestens dreijährige soziale oder pflegerische Ausbildung besitzt, kann direkt in das Hauptstudium "quereinsteigen".

 

Das Vorstudium – Gemeinschaft und Individualität
1/2 Jahr

Das Vorstudium ist eine Orientierungs- und Erprobungsphase. Schwerpunkt ist ein Praktikum im Evangelischen Johannesstift mit der Möglichkeit, einen diakonischen Arbeitsalltag kennen zu lernen und persönliche Fähigkeiten und Grenzen zu erproben.

Wichtiger Bestandteil des Vorstudiums ist das Leben im Haus der Schwestern und Brüder: Herausforderung und Inspiration, ein Ort, um Erfahrungen gemeinsam reflektieren zu können.

Schulwochen und Seminare geben einen Einblick in die Fächer des späteren Hauptstudiums.

 

Die Fachausbildung - Sozialfachliche Kompetenz
3 bis 4 Jahre

Die Fachausbildung findet an einer frei wählbaren Fach- oder Fachhochschule in Berlin oder dem übrigen Bundesgebiet statt. Als Fachausbildung kommen viele Sozial- und Pflegeberufe infrage, sofern sie mindestens dreijährig sind.

Das Evangelische  Johannesstift unterhält unter dem Dach des Diakonischen Bildungszentrums mehrere Soziale Fachschulen.

Berlin verfügt über eine große Palette an Fach- und Hochschulen. Während der Fachausbildung ist es möglich, weiter im Evangelischen Johannesstift zu wohnen.

Ein Seminarangebot hält während der Fachausbildung den Kontakt zum Wichern-Kolleg und dient der Studienvertiefung. Die Seminare werden von den Studierenden und den Dozentinnen und Dozenten gemeinsam organisiert und verantwortet.

 

Das Hauptstudium - Lernen mit Sinn und Verstand
1 1/2 Jahre

Im Hauptstudium am Wichern-Kolleg ergeben Theorie und Praxis ein Ganzes.

In diesem Ausbildungsabschnitt werden theologisches Grundwissen und darauf aufbauende Handlungsmöglichkeiten erworben. Die Studierenden entwickeln ein diakonisch-theologisches Profil. Die jeweilige Lernform orientiert sich am Inhalt: Seminarstil, Kleingruppen, Projekte, Praxisübungen ...

Die Berliner Schulferien sind unterrichtsfrei.

Ausbildungsschwerpunkte im Hauptstudium sind:

Biblische und systematische Theologie, Gottesdienstgestaltung und Wortverkündigung, Seelsorge und Gesprächsführung, Beratungsmodelle, Kirchengeschichte und Diakonik, Religionspädagogik, Gemeindeaufbau und Gruppenarbeit, Musische Bildung, Theater- und Spielpädagogik Ethik, Projektmanagement

Nach dem erfolgreichen Abschluss des Hauptstudiums werden die Absolventen in das kirchliche Amt der Diakonin/des Diakons eingesegnet.