Finanzierung

Finanzierung und Wohnen während der Ausbildung

Das Vorstudium Diakonik ist durch einen Praktikumsvertrag abgesichert. An drei Tagen gibt es ein gemeinsames Mittagessen. Etwa 250 Euro/Monat Taschengeld / Lohn werden gezahlt. Fachausbildung und Studienzeiten sind nach Prüfung individueller Voraussetzungen förderungsfähig nach BAföG.

Für  Auszubildene und Studierende des Wichern-Kollegs bieten wir verschiedene Wohnmöglichkeiten auf dem Gelände des Evangelischen Johannesstifts an. Neben der Wohnetage im Haus der Schwestern und Brüder, die insbesondere für Teilnehmende am Vorstudium Diakonik Wohnraum bietet, gibt es mehrere Wohngemeinschaften unterschiedlicher Größe. Die Mieten liegen zwischen 164 und 205 Euro.

Viele Bereiche der Johannesstift Diakonie bieten Aushilfstätigkeiten und Nebenjobs, um die Ausbildung zu finanzieren. Unsere Studierendenbegleitung unterstützt bei der Vermittlung.