Seelsorge

Liebe Patientin, lieber Patient,

als Seelsorger dieses Hauses möchte auch ich Sie herzlich begrüßen und dazu beitragen, dass Sie sich bei uns wohl fühlen und gut umsorgt werden. Vielleicht haben Sie Fragen, Sorgen oder einfach das Bedürfnis, sich mit einem Menschen über Dinge auszutauschen, die Sie gerade jetzt bewegen. Wir sind für Sie da, auch wenn Sie nicht der Evangelischen Kirche angehören. Gerne können Sie sich mit Ihren Wünschen nach Reichung des Abendmahls, der Krankensalbung oder der persönlichen Beichte an uns wenden. Selbstverständlich vermitteln wir Ihnen auf Wunsch auch den Kontakt zu Seelsorgern anderer Konfessionen und Glaubensrichtungen.

Am Sonntag besteht die Möglichkeit, an dem Gottesdienst in der Stiftskirche des Evangelischen Johannesstifts teilzunehmen. Die Begleitung zur Kirche kann für Sie organisiert werden.

Im Wichernkrankenhaus ist ein Hospizdienst tätig, der von ehrenamtlichen Mitarbeitern getragen wird. Diese sind bereit, für schwerstkranke und sterbende Menschen dazusein und auf ihre Wünsche einzugehen. Selbstverständlich gilt das Angebot der Begleitung auch den Angehörigen. Ich informiere Sie gerne, wenn sie Näheres über das Hospiz erfahren möchten.

 

Ihr Pfarrer Martin Stoelzel-Rhoden