Angebot für Besucher*innen

Bei einem Rundgang lernen Gäste die verschiedenen Angebote im Evangelischen Johannesstift kennen. Die Stiftung organisiert individuelle Führungen.

Mehrere ältere Menschen nehmen an einer Führung über das Gelände des Evangelischens Johannesstifts teil.
Bei einer Führung über das Gelände lernen Gäste das Gemeinwesen mit seinen Angeboten kennen.   |  © Horst Gottwald

Zu Besuch im Johannesstift - Ein Stück Diakonie erleben

Interessierte lernen bei einem Rundgang über das parkähnliche Gelände das Gemeinwesen mit seinen Angeboten kennen. Sie erleben diakonisches Handeln in vielfältiger Weise gebündelt an einem Ort. Es gibt Führungen zu verschiedenen Themen und Arbeitsfeldern. Dabei berücksichtigen Mitarbeitende des Evangelischen Johannesstifts die Wünsche der Gäste und vermitteln auch Gesprächspartner*innen vor Ort. Mehr Informationen erhalten Sie im Sekretariat der Stiftung.

Nachbarschafts- und Gemeinwesenarbeit

Im Johannesstift leben und arbeiten Menschen jeden Alters mit und ohne Behinderung. Es ist ein Kiez mit eigener Geschichte, einer Zeitung, dem Treffpunkt Johannesstift Café (kurz JoCa) und weiteren Angeboten. Gemeinwesendiakon*innen sind Ansprechpartner*in und bieten Begleitung.

Aktuelle Projekte

Die Evangelisches Johannesstift SbR fördert verschiedene Projekte der Johannesstift Diakonie im Gemeinwesen. Spender*innen, Unterstützer*innen und Interessierte erfahren bei Besuchen mehr über die Vorhaben und ihre Entwicklung.

Diakonie und Kirche

Interessierte aus den Bereichen Bildung und Kirche können im Johannesstift lebendige Diakonie und ihre Geschichte kennenlernen. Ein Besuch bereichert zum Beispiel den Religionsunterricht, die Arbeit mit Konfirmand*innen oder das Theologiestudium.

Berufsorientierung für Schüler*innen

Schüler*innen der Sekundarstufe 2 können sich über berufliche Möglichkeiten im Johannesstift informieren. In Gesprächen und bei praktischen Übungen erfahren sie mehr über Ausbildungen an den Sozialen Fachschulen, über Freiwilligendienste und den Beruf Diakon*in.

Fragen und Antworten

Bekommen Besucher*innen im Johannesstift etwas zum Mittagessen?

Ja. Gerne können wir für den Besuch Ihrer Gruppe Sitzplätze in Pauls Mensa anmelden. Eine Auswahl warmer Speisen bietet das Café „Gartenlaube“. In Pauls Shop gibt es kleine Snacks. Wir können für Sie auch für den Mittagstisch im Restaurant „Schokoladensuppe“ im Hotel Christophorus reservieren.

Können wir während unseres Besuchs einen Veranstaltungsraum nutzen?

Ja. Für Gästegruppen stehen Veranstaltungs- und Seminarräume mit unterschiedlichen Größen zur Verfügung. Wir empfehlen, rechtzeitig bei den Mitarbeitenden des Tagungszentrums zu reservieren.

Können wir eine Wohngruppe der Behinderten- oder Jugendhilfe besuchen?

Nein. Das ist zum Schutz der Privatsphäre der Bewohnenden leider nicht möglich. Für diese Bereiche erarbeitet die Stiftung Konzepte für virtuelle Rundgänge.

Können wir mit Menschen sprechen, die im Johannesstift arbeiten, lernen oder leben?

Ja. Ausgehend von Ihrer Anfrage können wir für den Besuch Gesprächspartner*innen vermitteln, mit denen Sie sprechen und Fachfragen klären können.

Können wir das Johannesstift auch auf eigene Faust entdecken?

Ja. Bei der Orientierung hilft Ihnen der Geländeplan. Sie erhalten ihn am Infopavillon am Haupteingang Schönwalder Allee. Er hängt auch in mehreren Schaukästen auf dem Gelände aus.

Ansprechpartnerin

Sandra Ulferts
Sekretariat
Evangelisches Johannesstift

Geländeplan

In dieser Übersicht sind die Häuser und die Einrichtungen im Johannesstift aufgelistet. Finden Sie schnell Ansprechpartner*innen und weitere Informationen.

Geländeplan des Evangelischen Johannesstifts.